Lockdown Travels

outside almost daily with two members of the household, one of them a cat, counting sheep who travel the pasture, rearranging in groups of varying sizes at different locations.   Through rooms, cupboards, shelves, boxes, books and times, recovering and counting items, some of them portraits of sheep, rearranging memories in groups of varying sizes… Lockdown Travels weiterlesen

More from Rosie

Rosie, Rosie, you’re running so fast past me to the sheep, like a kangaroo. I found a dead squirrel on one of the last days. I don’t think the killer was you.   But then, when you sat on the window sill, a bird flew against its pane and landed in front of you, who… More from Rosie weiterlesen

Veröffentlicht am

Rosie, Rosie

Rosie, Rosie, where will you go tonight and tomorrow, when the wind will blow? When rain will fall – and you don’t like it wet? Where will you spend this Friday, pet?

Veröffentlicht am

Mai Hocketse

Lorbeer blüht, und Apfelbäume, Weissdorn löst die Schlehen ab, Falter kamen aus den Puppen, rechtzeitig zum Fliederbier, unter ihnen sitzen blaue Veilchen und der Ehrenpreis, eisheilig bewegt die Brise junges Eichen-, Eschenlaub. Ungereimt und übermütig wie die Lämmer spielt’s in ihr, und am Abend legt die Sonne Chiaroscuro oben drauf.

Veröffentlicht am

Masken

Heute trug ich erstmals Maske(n). Eine beim ECHO heart scan. Die hatte Bändel. Und ich brauchte eine Weile, bis ich merkte, dass man sie mit dem biegbaren Bügel oben der Nase anpassen kann. Anschliessend warf ich sie dort weg, zusammen mit dem blauen Kittel. Die andere in Oncology hatte Gummis. Und wider Erwarten gab es… Masken weiterlesen

Veröffentlicht am

Ja nun

ist schon April. Noch immer ist der Taoiseach acting. Neue Regierungsbildung ist so nebensächlich wie noch nie. Die Zahl von Covid-19 Fällen wird 10 000 morgen überschreiten. Einschränkungen, wie überall, gibt es zuhauf, und keine Änderung in Sicht. Die Stürme sind vorbei, der Shannon niedrig, Boden trocken. Die neuen Leben auf den Wiesen freut’s. Sie… Ja nun weiterlesen

Veröffentlicht am

February 2020

Die Wahl ergab ein Dreiparteienpatt. Daneben Unabhängige und Kleine, die Grünen legten zu. All das ein Zeichen für den Wunsch nach Änderung, sofern man Medien glauben mag. Seither ist Flaute: Wer will mit wem regieren? Und alles bleibt zunächst beim Alten. Derweil ist draussen viel Bewegung. Die Bäume wackeln ständig, oft bedrohlich. Und Regen strömt,… February 2020 weiterlesen

Veröffentlicht am

31.12.

Es zählt ja nicht die Jahreszahl zu dieser Jahreszeit, beim Jahreswechsel ist sie jedes Jahr egal mir, wie Vorsätze, dem Zeitgeist angemessen nun zu korrigieren sich. Der ist mir eh zu eng geworden, allzu perfekt, konform. (Passend dazu das Angebot von Aldi, Lidl ab dem 2. Januar) Mir zählen mehr alltägliche Minuten, Stunden Licht. Aussicht… 31.12. weiterlesen

Veröffentlicht am

Fenster 37

Ganz vorn oben im Doppeldeckerbus waren am Morgen bei der Fahrt in die City manchmal die Scheiben angelaufen. Ich wischte mir die Sicht mit einem Tempo klar. Am Nachmittag blendete dort bei der Rückfahrt manchmal die tiefstehende Sonne, und ich setzte mich weiter nach hinten. Die meisten anderen schauten auf die Bildschirme in ihren Händen,… Fenster 37 weiterlesen

Veröffentlicht am