Prevailing

Prevailing I can’t remember a nastier March, so windy that branches arch almost always distinctly in constant choleric choreography, would not hold still for photography, would barely calm down like over exited children, who with all means are invited, prevailed on, to go to bed, but refuse.

Veröffentlicht am

Schafe (6) Callas und Caruso

Das folgende Pantoum schrieb ich vor ein paar Jahren während meines ersten Lyrik Workshops hier. Es ist lang und etwas kitschig, aber nun passt es hierher. Der Workshop hiess: Landing in Leitrim. Er richtete sich an Imigranten aus anderen Ländern und Counties sowie an zurückgekehrte Emigranten. Auch Lämmer ‘landen’ beim lambing in Leitrim Callas and… Schafe (6) Callas und Caruso weiterlesen

Veröffentlicht am

My Robin(s)

Just great to be with them again.

Veröffentlicht am

This St. Patrick’s Day

Winter faded, Sun paraded Through the greening garden. So did we – Once again Among the birds. Wish I could Understand What Robin tweets.

Veröffentlicht am

Schafe (5) Viehmarkt und Zukauf

Auf dem Viehmarkt war ich öfters gewesen. Erst mit der Haltung einer Touristin, dann immer mal wieder mit den Kids oder mit Besuchern aus Germany. Ist eine Veranstaltung, die man so in Germany nicht findet. An jedem Tag findet an irgendeinem Ort im County einer statt. An allen anderen Tagen stehen die Hallen und die… Schafe (5) Viehmarkt und Zukauf weiterlesen

Veröffentlicht am

Kater rennt die Treppe hoch

Kaum ist zu glauben, dass Menschen die Treppe erfunden haben, sieht man die Leichtfüssigkeit, mit der dieser Kater sie meistert.

Veröffentlicht am

Papiertaschentücher

Ich trage immer ein Tempotaschentuch, also ein Papiertaschentuch, im Ärmel. Das ist schon so, seit ich denken kann. Obwohl … Als ich noch klein war, und meine Mutter mir Kleider nähte, hat sie mir immer ein passendes Täschchen für Taschentücher dazu genäht. Das müssen noch Stofftaschentücher gewesen sein, denn ich erinnere mich auch daran, dass… Papiertaschentücher weiterlesen

Veröffentlicht am

faces 2

Maple war krank. Hat nach fünf Tagen heute zum ersten Mal wieder wiedergekäut. Noch nicht so routiniert wie es sein soll, aber ein gutes Zeichen. Jedenfalls hatte ich keinen Nerv, über Schafe, oder sonst was Ernsthaftes zu schreiben. Social media Versuche und Probleme haben mich zumindest etwas abgelenkt zwischendrin. Deswegen gibt’s jetzt nur nochmal eine… faces 2 weiterlesen

Veröffentlicht am