Sonnenbad

Ein einzelner Sommertag gestern. Blauer Himmel, Sonne, 25 Grad darin. Heute noch ein paar Momente, die daran erinnerten. Selten sah ich Amseln und Rotkehlchen so oft ein Sonnenbad nehmen wie in diesem Jahr. Nicht, weil die Sonne so viel schien, sondern im Gegenteil. Mir scheint, sie brauchen das, wenn die Sonne sich zu selten blicken… Sonnenbad weiterlesen

Veröffentlicht am

Ohne viel Worte

Mir fehlen in letzter Zeit etwas die Worte. (Und der Sommer, den es nicht gibt.) Aber die neuen Rotkehlchen werden trotzdem rot, andere haben auch mal keine Schwanzfedern, die Eichörnchen haben sich vermehrt, eines heisst Flaschenbürste. Vielleicht könnt ihr euch seinen Schwanz vorstellen? Auf den Tisch kommen jetzt auch Meisen, und wenn wir drinnen hocken,… Ohne viel Worte weiterlesen

Veröffentlicht am

Met Éireann

Warst du heute im Garten und hast den Regen genossen? Nein. Mir war wohler im Haus. Malte die Sonne mir aus.

Veröffentlicht am

Distichon

Lang sind die Blumennamen, ich krieg sie nicht unter in Versen. Doch in der Vase vereint schreiben sie mir ein Gedicht. (Mit Hilfe von Verserzählers AG fertiggestellt.)

Veröffentlicht am